Welcome to Menschenwürde und Arbeit   Click to listen highlighted text! Welcome to Menschenwürde und Arbeit Powered By GSpeech

Bündnis für Menschenwürde und Arbeit

Nachrichten aus Gesellschaft und Arbeitswelt

29. Mai 2020

tagesschau.de

Wir bei Facebook

 

Liebe Besucher*innen,

screenshot facebookauftritt

seit kurzer Zeit ist dasBündnis für Menschenwürde und Arbeit bei Facebook vertreten. Sie können nun unsere Beiträge auf dieser Homepage mit einem Klick in Ihre Facebook-Chronik posten.

Wir hoffen, damit für unsere wichtigen gesellschaftlichen Anliegen eine noch größere Reichweite als nur über unsere Homepage zu erzielen.

Über die Kommentarfunktion bei Facebook - aber auch auf dieser Homepage - können Sie leicht mit uns in Dialog treten.
Besuchen Sie uns doch mal auf Facebook. Wir hoffen, Ihnen gefällt unser Facebook-Informationsangebot. → Wir bei Facebook

Ihr Bündnisrat

Find uns on: facebook

.

Gruppe Treppe

Unser Newsletter

Abonnieren Sie unseren mehrmals im Jahr erscheinenden Newsletter. ___________________________

Das BMA bringt diesen Newsletter als Information m... Tooltip

Ich akzeptiere den Disclaimer

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)

() Pflichtfelder

×

MG von Ortsschild

Trägerorganisation

aktueller Bündnisbrief

Cover BB Sep19

Zitat (10)

"Eines zeigt die Corona-Krise - dass nicht alle gleich sind!"

 

Markus Lanz
(TV-Moderator)

Freunde

WEB LogoBündnis: "Aufstehen!"
zur Homepage

logo pwvDer Paritätische
zur Homepage

Logo: Diözesanrat der Katholiken im Bistum AachenDiözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen
zur Homepage

Logo: IWFEine-Welt-Forum
zur Homepage
Logo Maria Grönefeld StiftungMaria Grönefeld Stiftung
zur Homepage
Logo: Koordinationskreis Kirchlicher Arbeitsloseninitiativen im Bistum AachenKoordinationskreis Kirchl. Arbeitslosenintiativen Bistum Aachen
zur Homepage
Logo Philippus Akademie
Philippus Akademie
zur Homepage
LogoTheo-Hespers-Stiftung e.V.
zur Homepage

Denken Sie immer: daß wir nur eigentlich für uns selbst arbeiten. Kann das jemand in der Folge gefallen oder dienen, so ist es auch gut. Der Zweck des Lebens ist das Leben selbst.

 

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann
Quelle: Goethe, Briefe. An Johann Heinrich Meyer, am 8. Febr. 1796

Institutionelle Bündnismitglieder

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech