Welcome to Menschenwürde und Arbeit   Click to listen highlighted text! Welcome to Menschenwürde und Arbeit Powered By GSpeech

Bündnis für Menschenwürde und Arbeit

Nachrichten aus Gesellschaft und Arbeitswelt

Ein Kämpfer mit versöhntem Herz

Erinnerungen an Eddi

eddi buchEdmund Erlemann war ein charismatischer Priester. In Mönchengladbach arbeitete er vor allem für die Armen, für Obdachlose, Flüchtlinge, Hartz-IV-Empfänger. Menschen, die niemand sieht, in die Mitte der Gesellschaft zu holen, war sein Anliegen. Am 4. November jährt sich Erlemanns Todestag zum fünften Mal. Ein Buch erinnert an den Pfarrer, der in der Stadt 2011 zu „Gladbachs Bestem“ gewählt wurde.
Ein schlichtes Holzkreuz erinnerte nach der Beerdigung an Eddi Erlemann.
Es gibt kaum jemanden in Mönchengladbach, dem der Name Edmund Erlemann nichts sagt – wenn es auch sein kann, dass man den Namen nochmal leicht korrigieren muss. Denn in der Stadt wurde Erlemann von vielen liebevoll Eddi genannt. So stand es auch auf dem Holzkreuz an seinem Grab an der Brandts Kapelle. Hunderte Menschen gaben ihm damals das letzte Geleit, Straßen mussten für den Trauerzug zeitweise abgeriegelt werden. Sein Erbe lebt weiter: im Treff am Kapellchen, das Erlemann zusammen mit den Steyler Missionsschwestern ins Leben gerufen hat, und im Volksverein, den er zusammen mit engagierten Mitstreitern 1983 gegründet hat.

Weiterlesen ...

Das (r)evolutionäre Subjekt

Buchvorstellung

Cover Das revolutionre SubjektTheorie und Praxis verbinden – diesen Versuch unternimmt Günter Rexilius (Mitglied in unserem Bündnisrat) in seinem Buch "Das (r)evolutionäre Subjekt. Eine meta-psychologische Studie über Aufklärung, Agitation, Aufbruch". Menschen sind kollektive Wesen, ohne ihr Miteinander in der Sicherung des Überlebens, aber auch in der gemeinsamen Freude, Trauer und Gestaltung des Lebens gäbe es keine menschliche Gattung. Die Zerstörung des Kollektiven durch die Entstehung von Privateigentum und ihm folgend der Herrschaft von Menschen über Menschen mündet gesellschaftlich in einem neoliberalen Vernichtungsfeldzug gegen Menschen und Natur, psychisch in der produktions- und marktkonformen Knechtung menschlicher Lebensäußerungen. Dieses Buch unternimmt den Versuch, zur Befreiung von Ausbeutung, Unterdrückung und Entwürdigung zu ermuntern.

Das Buch ist erschienen im NORA Verlag

"Konsum ist wichtig, wenn man davon ausgeschlossen ist."

Buch-Cover "Die Elenden"Dies ist einer der Sätze von Anna Mayr in einem Interview zu Ihrem in diesem Monat erscheinenden Buch „Die Elenden“. Sie hat als Kind zweier langzeitarbeitsloser Eltern selbst Erfahrungen mit dem Leben in einem Hartz-IV-Haushalt gemacht. Und jetzt hat Sie zum Ende dieser Beeinträchtigung diese Situation in einem Buch be- und verarbeitet.

Der kurze Bericht von Titel-Thesen-Temperamente zeigt auf eindrucksvolle Weise Benachteiligungen und Ungerechtigkeiten, denen Sie persönlich ausgesetzt war, so wie es viele andere sind – im Bundeschnitt muss etwa jedes 5. Kind diese strukturelle Benachteiligungen erleben.

Diese Situation politisch zu bearbeiten und zu bekämpfen, dies liegt im Selbstverständnis des Bündnisses für Menschenwürde und Arbeit.

Schauen Sie sich das Video an, kaufen Sie gerne das Buch, um mit der Unterstützung dieser jungen Autorin auch ein Zeichen zu setzen, sich mit dieser Situation nicht abzufinden.

… und das Bündnis wird gerade zum Thema Hartz IV in den nächsten Wochen öffentlich aktiv werden.

Dieses Gesetz bedarf der Abschaffung, mindestens aber der Generalrevision, um die Menschenwürde der Betroffenen wiederherzustellen. 

Sendebeitrag ⇒ https://www.daserste.de

Buch- und Bestellhinweis ⇒ https://www.hanser-literaturverlage.de

Fehlgeburt Grundrente

Buchcover Rente rauf"Die Autoren Dagmar Hühne und Holger Balodis aus Köln – die auch schon auf unserer Mitgliederversammlung referiert haben – sind nun wieder mit einem neuen Buch in die Diskussion um angemessene Altersversorgung eingetreten. Als eine Art Vorgeschmack auf Ihr Buch „Rente rauf! So kann es klappen!“ veröffentlichen wir hier Ihren Newsletterbeitrag zur sogenanten Grundrente. Die beiden FachjournalistInnen kennen das seit „Riester“ runderneuerte deutsche Rentensystem von Grund auf und sie analysieren messerscharf und verständlich seine großen Schwächen mit der bekannten Folge wachsender Altersarmut. Ebenso kenntnisreich und kritisch beurteilen sie die neue Grundrente."

Weiterlesen ...

Find uns on: facebook

.

aktueller Bündnisbrief

Bündnisbrief November 2020

Zitat (13)

"Die Zukunft war früher auch besser."

 

Karl Valentin
*4. Juni 1882 in München; † 9. Februar1948 in Planegg, mit bürgerlichem Namen Valentin Ludwig Fey, war ein deutscher Komiker, Volkssänger, Autor und Filmproduzent.
 

 

 

Hartz-IV-Appell 2020

Hartz IV-Appell

Gruppe Treppe

Was sagen die anderen ...

zum Thema Bedinnungsloses Grundeinkommen?

Warum die SPD eigentlich schon lange für ein Grundeinkommen ist

zum Thema KINDERARMUT?
Armutsgefährdungsquote: Kinder mit einer eigenen Existenzsicherung vor Armut schützen

LIteraturhinweise

MG von Ortsschild

Trägerorganisation

Denken Sie immer: daß wir nur eigentlich für uns selbst arbeiten. Kann das jemand in der Folge gefallen oder dienen, so ist es auch gut. Der Zweck des Lebens ist das Leben selbst.

 

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann
Quelle: Goethe, Briefe. An Johann Heinrich Meyer, am 8. Febr. 1796

Institutionelle Bündnismitglieder

 Logo Arbeitslosenzentrum

 

bistum logo

Logo: CAJ Aachen   Logo: Diözenrat der Katholiken Aachen  Logo: Familienbildungsstätte Mönchengladbach
Arbeitslosenzentrum
zur Homepage
Bistum Aachen
zur Homepage
CAJ Diözesanverband
Aachen e.V.
zur Homepage
Diözenrat der Katholiken
im Bistrum Aachen
zur Homepage
Familienbildungsstätte
Mönchengladbach
zur Homepage
 Logo: Sozialbündnis Krefeld Logo: Sozialwerk Eifeler Christen Logo: Steyler Schwestern logo_volksverein

KAB Logo

 
Sozialbündnis
Krefeld
zur Homepage
Sozialwerk Eifeler
Christen
zur Homepage
Steyler
Missionsschwestern
zur Homepage
Volksverein
Mönchengladbach
zur Homepage
Katholische
Arbeitnehmerbewegung (KAB)
zur Homepage
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech