Welcome to Menschenwürde und Arbeit   Click to listen highlighted text! Welcome to Menschenwürde und Arbeit Powered By GSpeech

Bündnis für Menschenwürde und Arbeit

Nachrichten aus Gesellschaft und Arbeitswelt

Die Mär von dem Sozialschmarotzer

- gegen den Strich -

 

Das Bürgergeld ist nichts anderes als ein Etikettenschwindel

Wir haben uns als Regierung vorgenommen, dass wir eine große Reform zustande bringen."

So beschrieb Bundeskanzler Olaf Scholz das überaus notwendig Vorhaben, sich von der HARZ IV-Gesetzgebung zu verabschieden. Oder Bundesarbeitsminister Hubertus Heil:

Die größte Sozialreform seit über 20 Jahren.”

Grafik: Gegen den StrichBetrachtet man den vorgelegten Gesetzentwurf zum Bürgergeld, so erkennt man, dass an dem bisherigen HARTZ IV-Regelwerk nur herumgedoktert wurde! Das Papier, was nun auch noch in den Vermittlungsausschuss geschickt wurde, da die Union eine wirkliche Armutsbekämpfung scheut wie der Teufel das Weihwasser, bewirkt in keiner Weise einen oftmals von der SPD proklamierten Systemwechsel.

Erschreckend und heuchlerich ist aber das Verhalten der größten Opositionspartei, der CDU/CSU. So wie deren lauteste Lautsprecher mit “alternativen Fakten” – früher hieß es Lügen – den Wähler, die gesamte Bevölkerung derzeit gegeneinander aufhetzt, lässt große Zweifel an einer Regierungsfähigkeit der Union aufkommen..

Sich krampfhaft gegen ein Schonvermögen in Höhe von 60 000,- Euro pro Person zu stemmen – sich dem gegenüber aber jahrzehntelang nur mangelhaft gegen das Verschieben von Millarden Euro an der Steuer vorbei in die Steueroasen dieser Welt zu kümmern, zeugt von ausgeprägter Doppelmoral der Herren Söder, Merz und Co.

Das der HARZ IV-Regelsatz seit Jahren verfassungswidrig ist wird von den Unionisten in bornierter Weise ignoriert.

Es ist sehr enttäuschend, dass die Ampel-Regierung bereits weit hinter den berechtigten Erwartungen von Sozialverbänden und auch der Hoffnung prekär lebender Menschen geblieben ist! Der von der Regierung anfänglich fixierte Handlungsrahmen hätte als Kompromissergebnis im Vermittlungsausschuss uns sicher auch nicht zufrieden gestellt. Nun aber hatte selbst dieser nicht Bestand und die parteipolitischen Lobbyisten des Großkapitals waren nur kompromissbereit, wenn weiterhin "Daumenschrauben" für die Kunden des Jobcenters zum Einsatz kommen. EtikettenschwindelUnterschwellig wird es weiterhin die Pflicht zur " Zwangsarbeit" geben!

Wie Oppositionsführer Friedrich Merz bekundete, wird das geplante Bürgergeld weiterhin Bürgergeld heißen, jedoch nicht mehr vom Inhalt DAS Bürgergeld sein – eigentlich meinte er wohl, dass das Bürgergeld weiterhin das menschenunwürdige Arbeitslosengeld 2 (HARZ IV) ist.

Schöne neue Welt!

 

 

Denken Sie immer: daß wir nur eigentlich für uns selbst arbeiten. Kann das jemand in der Folge gefallen oder dienen, so ist es auch gut. Der Zweck des Lebens ist das Leben selbst.

 

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann
Quelle: Goethe, Briefe. An Johann Heinrich Meyer, am 8. Febr. 1796
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.