Bündnis für Menschenwürde und Arbeit

Nachrichten aus der Gesellschaft und Arbeitswelt

Liebe Besucher!

 

Text markieren und vorlesen lassenSie können den Text markieren und vorlesen lassen.

 

Beitragsaufrufe

Anzahl
605245

Das sollten sie gesehen haben

Wie die Bundesregierung die Regelsätze niedrig rechnetARD Monitor 18.05.2018 | Dauer 7.13 Min.
Jobwunder duch Harz IV & Co.
ARD Monitor 24.08.2017 | Dauer 7 Min.
#kurzerklärt: Grundeinkommen - was spricht dafür und dagegen? ARD tagesschau 01.11.2016 | Dauer 2:12 Min.

Beiträge

Filter
  • Die Arbeitslosigkeit und die Folgen für die Betroffenen

    ALZ Haus nah 109"Ständige Arbeitslosigkeit macht krank". Das klingt nach Binsenweisheit, doch Fachleute in Erwerbslosen-Beratungsstellen können davon ein Lied singen. Eins, das sich gar nicht cool anhört. Karl Sasserath, Leiter des Gladbacher Arbeitslosenzentrums (ALZ), hat täglich mit solchen Menschen zu tun. "Die Arbeitslosigkeit und die Folgen für die Betroffenen" ist daher Thema einer Veranstaltung im ALZ,

     

    Lüpertzender Straße 69,

    am 14. September,

    Beginn 19 Uhr.

     

    Gerade mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl haben Sie die Gelegenheit, mit "der Politik" zu diskutieren und beispielsweise zu fragen:

    "Was wollen sie für die tun, an denen der vermeintlich gute Arbeitsmarkt in Gänze vorbeigeht?"

Denken Sie immer: daß wir nur eigentlich für uns selbst arbeiten. Kann das jemand in der Folge gefallen oder dienen, so ist es auch gut. Der Zweck des Lebens ist das Leben selbst.

 

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann
Quelle: Goethe, Briefe. An Johann Heinrich Meyer, am 8. Febr. 1796

Institutionelle Bündnismitglieder