Bündnis für Menschenwürde und Arbeit

Nachrichten aus der Gesellschaft und Arbeitswelt

Liebe Besucher!

 

Text markieren und vorlesen lassenSie können den Text markieren und vorlesen lassen.

 

Beitragsaufrufe

Anzahl
788824

Das sollten sie gesehen haben

Wie die Bundesregierung die Regelsätze niedrig rechnetARD Monitor 18.05.2018 | Dauer 7.13 Min.
Jobwunder duch Harz IV & Co.
ARD Monitor 24.08.2017 | Dauer 7 Min.
#kurzerklärt: Grundeinkommen - was spricht dafür und dagegen? ARD tagesschau 01.11.2016 | Dauer 2:12 Min.
Filter
  • Sind die Neoliberalen extremistisch?

    "Neoliberale Demokratie, Subventionsstaat für die Reichen, Repressionsstaat für den Rest"

    Der Kieler Professor Rainer Mausfeld (68)

    spricht am 17. Februar, 19:00 Uhr

    im Gymnasium am Geroweiher, Balderichstraße 8,
    (Eintritt 8 Euro, Schüler, Studenten zahlen nichts)

    über "neoliberale Demokratie, Subventionsstaat für die Reichen, Repressionsstaat für den Rest".

    Logo: ippnw

    Nicht erst seit Trump oder gerade durch ihn wird weltweit deutlich, wie sehr die Umverteilung von unten nach oben durchgeboxt wird. Milliardenschwere Konzerne sagen der Politik immer unverhohlener, wo es langgeht, bauen Stellen ab, obwohl milliardenhohe Gewinne erzielt werden, die nahezu ausschließlich die Aktionäre befriedigen sollen. Mausfeld behauptet:

    "Der Sozialstaat wird systematisch zerschlagen, die Kluft zwischen Arm und Reich wächst."

  • “Mehr Gerechtigkeit” – eine Rückmeldung

    Liebe TeilnehmerInnen und UnterstützerInnen unserer Tagung „Mehr Gerechtigkeit – Für ein menschenwürdiges Leben“,

    wir – der Bündnisrat (Vorstand) des „Bündnis für Menschenwürde und Arbeit“ – möchten Euch/Ihnen noch mal für die Teilnahme, die rege Mitarbeit und die Unterstützung im Vorfeld der Veranstaltung herzlich danken!

    Bei allem, was am Schluss offen bleibt – z. B. die wichtige Frage „Wie gehen wir mit den Beiträgen um? Was ist der nächste Schritt?“ – hatten wir den Eindruck, dass sich der Tag gelohnt hat.

    Dafür gibt es gute Gründe:

Denken Sie immer: daß wir nur eigentlich für uns selbst arbeiten. Kann das jemand in der Folge gefallen oder dienen, so ist es auch gut. Der Zweck des Lebens ist das Leben selbst.

 

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann
Quelle: Goethe, Briefe. An Johann Heinrich Meyer, am 8. Febr. 1796

Institutionelle Bündnismitglieder

 Logo Arbeitslosenzentrum

 

bistum logo

Logo: CAJ Aachen   Logo: Diözenrat der Katholiken Aachen  Logo: Familienbildungsstätte Mönchengladbach
Arbeitslosenzentrum
zur Homepage
Bistum Aachen
zur Homepage
CAJ Diözesanverband
Aachen e.V.
zur Homepage
Diözenrat der Katholiken
im Bistrum Aachen
zur Homepage
Familienbildungsstätte
Mönchengladbach
zur Homepage
 Logo: Sozialbündnis Krefeld Logo: Sozialwerk Eifeler Christen Logo: Steyler Schwestern logo_volksverein

KAB Logo

 
Sozialbündnis
Krefeld
zur Homepage
Sozialwerk Eifeler
Christen
zur Homepage
Steyler
Missionsschwestern
zur Homepage
Volksverein
Mönchengladbach
zur Homepage
Katholische
Arbeitnehmerbewegung (KAB)
zur Homepage